Tags
Language
Tags
June 2024
Su Mo Tu We Th Fr Sa
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

»Dann sprang er |ber Bord«: Alltagspsychologie und psychische Erkrankung an Bord britischer Schiffe im 19. Jahrhundert

Posted By: insetes
»Dann sprang er |ber Bord«: Alltagspsychologie und psychische Erkrankung an Bord britischer Schiffe im 19. Jahrhundert

»Dann sprang er |ber Bord«: Alltagspsychologie und psychische Erkrankung an Bord britischer Schiffe im 19. Jahrhundert By Karl-Heinz Reger
2014 | 525 Pages | ISBN: 3525300662 | PDF | 9 MB


Die Faszination der grossen Segelschiffe ist ungebrochen. In der umfangreichen sozialhistorischen Literatur zur Schifffahrtsgeschichte ist die Frage, wie der Bordalltag psychisch erlebt wurde und welche psychiatrischen Störungsbilder vorkamen, gänzlich unerforscht. Dabei ist anzunehmen, dass unter den meist jungen Besatzungsmitgliedern des phasenweise nahezu geschlossenen Systems ""Schiff"" viele psychopathologische Auffälligkeiten vorkamen. Das Schiff war f|r die Menschen an Bord die »Welt«. Karl-Heinz Reger untersucht systematisch die schiffsärztlichen Berichte der britischen Royal Navy aus den Jahren 1830 bis 1880. Der doppelte Zugang des Psychiaters und Historikers ermöglicht es, eine Vielzahl von Phänomenen anschaulich zu machen.